Allgemein:

Startseite

Impressum

Kontakt

Am Beginn der heutigen Feuerwehrkapelle steht zunächst ein Trommler und Pfeiferchor, der die Kameraden der Wehr bei bestimmten Anlässen musikalisch begleitete. Im Jahre 1925 wurde durch den Kameraden Ernst Schäfer der Antrag gestellt, eine Musikkapelle zu gründen. Es sollte weitere 7 Jahre dauern, bis sich durch den Zusammenschluß mit dem „Arbeiter-Bildungsverein“ eine Musikkapelle in Adelebsen etablierte.
Gründungsmitglieder waren 1932 Ernst Möhleke, Ernst Schäfer, Ernst Fiege, Karl Wagner, Rudolf Schütz, Daniel Böker, Heinrich Hämer, Georg Hämer, August Hämer, Georg Goldmann, Ernst Nold, Ewald Otte, Heinz Jerusel und Otto Klauke. Die Kapellenleitung übernahm August Hämer. Sein Stellvertreter wurde Georg Goldmann.
Nach der Machtergreifung durch die Nationalsozialisten (1933) und durch folgende Gleichschaltung aller Vereine und Verbände unter dem Dach der NSDAP sowie dem bald darauf beginnenden 2. Weltkrieg brach die musikalische Tätigkeit in Adelebsen vollends zusammen. Erst im Jahre 1948 fanden sich wieder unter August Hämers Leitung Musiker zu einer Kapelle zusammen. 1960 übergab dieser die musikalische Leitung an seinen Sohn Heinz Hämer.
1973 gab der damalige Gemeindebrandmeister Fritz Möhle als treibende Kraft den Anstoß für die Gründung der Adelebser Blasmusikanten.
Seither bilden Feuerwehrkapelle Adelebsen und Adelebser Blasmusikanten eine Personalunion. Die Musiker sind seitdem bestrebt, zu den verschiedensten Anlässen auch in ihrer Funktion als Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr ihren musikalischen Beitrag zu leisten.
Bis 2001 war Heinz Hämer Kapellenleiter. Im Amt folgte ihm Günther Gieseler bis Ende 2002. Durch den vorzeitigen Rücktritt Gieselers übernahm Heinz Hämer nochmals wie selbstverständlich kommissarisch die Kapellenleitung bis 2005.
In dieser Zeit kam ins besondere unter den jüngeren Mitspielern der Wunsch auf, weitere jugendliche Musiker für die Verjüngung der Kapelle zu gewinnen und damit auch gleichzeitig neue musikalische Wege zu gehen. Diese Veränderung wollte Heinz Hämer nicht mehr verantwortlich mit tragen. So übernahm im November 2005 Dr. Jens Storre die Leitung der Adelebser Musiker. Seitdem haben die aktiven Kapellenmitglieder sich mehr und mehr ein neues, zusätzliches Repertoire erarbeitet, welches der Fortentwicklung der Kameradschaft und der musikalischen Kompetenz sichtbar und hörbar gutgetan hat. Dies war auch förderlich für die Adelebser Feuerwehr und deren Ortskommando.